"Für Korruption kommt man nicht ins Gefängnis" - Spekulationen über Verhaftung des Kirower Gouverneurs

In Moskau wurde am Freitag der Gouverneur der Oblast Kirow unter Korruptionsverdacht festgenommen (NEWSru.com, Grani.ru). Er soll 400.000 € Bestechungsgeld angenommen haben. Bei einer Verurteilung nach Paragraph 290 (Annahme von Bestechungsgeld in hoher Summe) drohen ihm bis zu 15 Jahre…

"Menschen auf der Suche nach einem besseren Leben" - Russlands TV über die Deportation der Krimtataren

Dass im russischen Staatsfernsehen ein „kreativer Umgang“ mit der Wahrheit gepflegt wird, ist nichts Neues und es wäre wohl naiv zu glauben, dass dies bei der Übertragung des in diesem Jahr hochpolitisierten Eurovision Song Contest anders hätte sein können. In…

Russischer Vize-Premier Rogosin wegen Luxuswohnung unter Korruptionsverdacht

Kreml-Sprecher Dmitri Peskow warnte gestern (NEWSru.com), westliche Medien würden in Zusammenarbeit mit Geheimdiensten eine „Verleumdungskampagne“ gegen Staatspräsident Putin vorbereiten. Ein internationales Journalistennetzwerk habe beim Kreml „schmierige Anfragen“ in „Verhörform“ gestellt. Dabei gehe es um organisiertes Verbrechen und Korruption. Das Ganze…

Waffenexporte: Rechnet sich Russlands Syrieneinsatz doch?

Im Zusammenhang mit der russischen Militärintervention in Syrien wurde in den vergangenen Monaten häufig darüber geschrieben, welch horrende Belastungen der Einsatz für den russischen Staatshaushalt mit sich bringe. Auch für den abrupten Abzug eines Großteils der in Syrien eingesetzten Truppen…

Stiftung indigener Völker Sibiriens jetzt "ausländischer Agent"

Die russische „Stiftung zur Entwicklung der kleinen indigenen Völker des Nordens, Sibiriens und des Fernen Ostens ‚Batani’“ wird seit dem 11. März 2016 auf der Website des russischen Justizministeriums als „ausländischer Agent“ geführt. Die 2004 gegründete Organisation hat sich der…

Phantomschmerzen: Russland verbietet "antisowjetisches" Brettspiel aus Polen

Das Brettspiel „Warteschlange“ ist in russischen Geschäften nicht mehr erhältlich. Das teilte das polnische Institut für Nationales Gedenken (IPN), das der Rechteinhaber Spiels ist, auf seiner Facebook-Seite mit. Das Geschichtsspiel, polnisch „Kolejka“, thematisiert die realsozialistische Mangelwirtschaft im krisengeschüttelten Polen der…

Studie: Keine messbare Auswirkung des Syrien-Einsatzes auf Stimmung unter russischen Muslimen

Das Eingreifen der russischen Armee an der Seite des schiitischen syrischen Präsidenten Assad gegen sunnitische Rebellen könnte Russland und der IS: erst gefördert, dann gefürchtet, so wurde in letzter Zeit gemutmaßt. Eine Studie, über die die Washington Post berichtet, scheint…

Forbes: Putin-Freunde verdienen prächtig an staatlichen Aufträgen

Die russische Ausgabe der Wirtschaftszeitschrift Forbes veröffentlichte am 25. Februar eine Rangliste der Profiteure staatlicher Aufträge in Russland. Kritiker Präsident Putins, die ihm Günstlingswirtschaft vorwerfen, können sich bestätigt sehen: Unter den fünf Personen, die 2015 am meisten Geld durch staatliche…

Stawropol: Atheist droht Haftstrafe für blasphemische Äußerungen

Während in der Sowjetunion KGB-Leute Mitbürgern, die sich zu ihrem Glauben bekannten, das Leben schwer machten, scheint die Lage im von denselben KGB-Leuten regierten Russland genau umgekehrt: Heute steht die Staatsmacht immer öfter an der Seite orthodoxer Hardliner, wenn es…

"Killer Nr. 1" - in Russland läuft eine Schmähkampagne gegen Obama

In Russland läuft derzeit eine „finanziell gut ausgestattete“ Kampagne gegen US-Präsident Obama, die vor dem Hintergrund der üblichen antiamerikanischen Stimmung im Land „neue Maßstäbe setzt“, wie die US-Zeitung Christian Science Monitor meint. Obama wird dabei als „Killer Nr. 1“ diffamiert….

Ukraine forderte Absetzung französischer TV-Doku

Im französischen Fernsehen lief gestern Abend der Dokumentarfilm „Les masques de la révolution“ („Die Masken der Revolution“) über den Umsturz in der Ukraine. Im Vorfeld forderte die ukrainische Botschaft in Paris die Absetzung des Films. In der entsprechenden Erklärung heißt…

Renitenz als Krankheit: Russland schickt aufsässige Bürger zum Psychiater

Wie am Donnerstag berichtet wurde (Spiegel Online), hat die russische Justiz den Künstler und Regimekritiker Pjotr Pawlenski vom Gefängnis in die Psychiatrie verlegen lassen. Er soll dort einer eingehenden Untersuchung unterzogen werden. Der 31-jährige hatte mehrfach durch spektakuläre Aktionen auf…

Waffenlieferung an Fidschi: Russland strebt auf den Pazifik

Im Hafen der fidschianischen Hauptstadt Suva traf in der vergangenen Woche eine Schiffsladung aus 20 Containern ein. Wie Journalisten berichteten, sollen die Container eine geheime Waffenlieferung aus Russland enthalten. Im Februar würden außerdem russische Militärspezialisten folgen, um die Fidschianer an…

Weiterhin keine Ermittlungen gegen Generalstaatsanwalt Juri Tschaika

Die Enthüllungen zu Korruption und Vetternwirtschaft im Umfeld des russischen Generalstaatsanwalts Juri Tschaika bleiben auch weiterhin ohne juristische Aufarbeitung. Zum dritten Mal hat heute ein Moskauer Gericht eine Anzeige des Fonds zur Korruptionsbekämpfung FBK gegen Tschaika abgewiesen. Die Organisation des…

Nach Mobbing wegen proukrainischer Äußerungen: 18-jähriger Russe tot

Wie Radio Liberty berichtet, hat sich Wladislaw „Wlad“ Kolesnikow in der Stadt Schiguljowsk in der Oblast Samara das Leben genommen. Kolesnikow wurde im Juni 2015 durch proukrainische Äußerungen bekannt. Der Student hatte einen Aufnäher in den ukrainischen Farben mit der…