Fälschung der Fälschung der Fälschung: Die schwarze PR der Kremltreuen

Fälschung der Fälschung der Fälschung: Die schwarze PR der Kremltreuen

Bei Youtube sind in den letzten Wochen vor der Präsidentschaftswahl seltsame Videos aufgetaucht: sie zeigen schon jetzt, wie bei der Wahl, die noch gar nicht stattgefunden hat, gefälscht wird. Die Filmchen sollen offenbar suggerieren, dass die Opposition selbst die mutmaßlichen Unregelmäßigkeiten inszeniert und aufzeichnet, um so ihre Fälschungsvorwürfe zu untermauern. Der Chef der Wahlkommission, Wladimir Tschurow, hatte schon nach der Parlamentswahl im letzten Jahr darauf hingewiesen, dass viele der Youtube-Videos angeblich Anzeichen von Bearbeitungen am Schneidetisch aufwiesen. Der Filmbeweis als solcher soll durch die kompromittierenden Youtube-Videos und ihr vorzeitiges Lancieren wohl entwertet werden und die Opposition als unglaubwürdig erscheinen. Blogger vermuten Aktivisten der kremltreuen Organisationen hinter dieser „schwarzen PR“.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=e5MVWoGYTpc]

Wie kann man aber die gefälschten Videos von echten Aufnahmen unterscheiden? Blogger avmalgin empfiehlt, darauf zu achten, ob im Film konkrete Angaben gemacht werden, ob etwa Nummer und Adresse des Wahllokals oder Familiennamen der Beteiligten genannt werden. Je konkreter die Angaben, desto wahrscheinlicher ist es demnach, dass das Video echt ist. Ein weiteres Merkmal, durch das sich gefälschte Videos erkennen lassen, sind die zweifelhaften Schauspielkünste der beteiligten Darsteller. In einem vor kurzem aufgetauchten Clip sind sogar die Anweisungen des Regisseurs inklusive „Film ab!“ und Kritik an den Leistungen der Schauspieler enthalten. Sofern es sich nicht doch um authentisches Material handeln sollte, wird hier also die Fälschung der Wahlfälschung gefälscht…

[youtube=http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=dxweVmYom78#!]

Quellen: http://newsru.com/russia/02mar2012/snimaetsya_kino.htmlhttp://newsru.com/russia/28feb2012/churov.html

Artikelbild: Wladimir Tschurow, Vorsitzender der Wahlkommission (Foto: A. Savin)

Flattr this!