Zusammengeschlagene Journalistin Tetjana Tschornowol

Der Westen versteht uns nicht

von Dmitri Litwin, zuerst erschienen bei LB.ua am 25. Dezember 2013 Der Angriff auf Tetjana Tschornowol und der Überfall auf den Organisator des Majdan in Charkiw hat alles wieder ins rechte Licht gerückt. Mit dieser Regierung ist kein Frieden möglich,…

Ukraine: Janukowitsch bringt Fernsehsender unter Kontrolle

Ukraine: Janukowitsch bringt Fernsehsender unter Kontrolle

Zu Beginn der Proteste des „Euromajdan“ hatte man mit Erstaunen feststellen können, dass viele der Fernsehsender, die bisher als regierungstreu galten, recht objektiv über die Demonstrationen berichteten. Wenn es um verzerrte oder Nicht-Berichterstattung über die Ereignisse in Kiew ging, so…

Mehrheit der Russen sieht Westen als Drahtzieher hinter den ukrainischen Protesten

Mehrheit der Russen sieht Westen als Drahtzieher hinter den ukrainischen Protesten

Dass Russlands Präsident Putin von Geopolitik besessen ist und nahezu alles durch die entsprechende Brille betrachtet, mag zum Teil seiner Vergangenheit als KGB-Mitarbeiter geschuldet sein. Wie eine aktuelle Umfrage des Moskauer Instituts „Lewada-Zentr“ zeigt, betrachtet jedoch auch die Mehrheit seiner…

Empörung in der Ukraine: Journalistin brutal zusammengeschlagen

Empörung in der Ukraine: Journalistin brutal zusammengeschlagen

In der Ukraine wurde in der Nacht zum 25. Dezember die regierungskritische Journalistin von Unbekannten überfallen und krankenhausreif geschlagen. Tetjana Tschornowol, die für die Internetzeitungen „Ukrajinska Prawda“ und „LB.ua“ arbeitet, war in ihrem privaten PKW auf der Schnellstraße zwischen dem…

Warum der russische Kredit ein schlechtes Geschäft für Janukowitsch ist

Warum der russische Kredit ein schlechtes Geschäft für Janukowitsch ist

Von Boris Dawidenko, zuerst erschienen bei Ekonomitschna Prawda am 19. Dezember 2013 Indem er der europäischen Integration eine Absage erteilt und die „Bruderhilfe“ aus Russland angenommen hat, ist der Präsident zum Todfeind der Mittelklasse geworden. Wiktor Fjodorowitsch, das war ein Fehler….

Unter Beobachtung: Parlamentswahlen in der Ukraine

Ukraine: Manipulationen bei Nachwahlen zum Parlament

Am vergangenen Sonntag fanden in fünf Wahlkreisen Nachwahlen zum ukrainischen Parlament statt. Dabei wurde per Mehrheitswahl jeweils ein Abgeordneter in die Werchowna Rada entsandt. Trotz der Massenproteste im Land zeigte sich auch hier wieder, dass hinter den angeblichen Bemühungen der…

Ukraine: Risse im Regierungslager?

Nach ukrainischen Medienberichten wird die Fraktion von Wiktor Janukowitschs Partei der Regionen (PR) morgen früh um 8:30 Ortszeit zu einer außerordentlichen Sitzung zusammenkommen. Zweck soll die Abwendung einer angeblich drohenden Spaltung der Fraktion sein. So wurde berichtet, dass über 100…

"The Wall (Стіна)" - Euromajdan als Videoclip

„The Wall (Стіна)“ – Euromajdan als Videoclip

The Wall (Стіна) from Maxim Donchik on Vimeo.

Der Euromajdan als Brutkasten einer „neuen Realität“

Der Euromajdan als Brutkasten einer „neuen Realität“

Andrej Bondarenko zur Bedeutung der Proteste in der Ukraine. Zuerst erschienen bei LB.ua am 9. Dezember 2013. Was ist der Euromajdan und was ist das Wesentliche an ihm? In den letzten Tagen konnte man viele Antworten auf diese wichtige Frage lesen…

Kiew, Unabhängigkeitsplatz

Live-Videostream der Ereignisse in Kiew

Live streaming video by Ustream

Denkmalsturz in Kiew

Good Bye, Lenin!

Die Sowjetunion beginnt mit einem Lenin-Denkmal – und hört niemals auf. Witali Portnikow zum Sturz des Lenin-Denkmals in Kiew, zuerst erschienen auf NEWSru.ua am 9. Dezember 2013. Die öffentliche Meinung brodelt, weil das Denkmal Wladimir Lenins vom Sockel verschwunden ist….

Kiew: Demonstranten stürzen Lenin-Denkmal vom Sockel

Kiew: Demonstranten stürzen Lenin-Denkmal vom Sockel

Wie die Internetseite LB.ua berichtet, haben Demonstranten in Kiew das Lenin-Denkmal am Bessarabska-Platz gestürzt. Dem Bericht zufolge waren rund 250 junge Maskierte vor Ort. Sie befestigten Stricke am Denkmal und rissen es so vom Sockel. Die umstehende Menge sang die…

Wiktor Fjodorowitsch Leviathan

Wiktor Fjodorowitsch Leviathan

von Michail Dubinjanski, zuerst erschienen am 4. Dezember 2013 bei Ukrajinska Prawda Im Jahr 1651 erschien in England Thomas Hobbes bekanntes Traktat über den Staat – „Leviathan“. Das Titelblatt zeigte einen gigantischen Menschen, der von einer Menge kleiner Menschen gebildet…

Proteste in Kiew: Journalisten filmen brutale Polizeigewalt

Proteste in Kiew: Journalisten filmen brutale Polizeigewalt

Die Empörung über die gewaltsame Auflösung einer Demonstration am 1. Dezember hat die gegen die Regierung gerichteten Proteste in der Ukraine erst richtig in Gang gebracht. Dem Journalisten Wolodymyr Tyschtschenko gelang es, heimlich hinter der Frontlinie zwischen Demonstranten und den…

Weißrussischer Bürgerrechtler sieht sein Land am Scheideweg zwischen Ost und West

Weißrussischer Bürgerrechtler sieht sein Land am Scheideweg zwischen Ost und West

zuerst erschienen bei Belorusski Partisan am 30. Oktober 2013 Juri Gubarewitsch: Eurasische Union kann zum Point of no Return werden – Der erste stellvertretende Vorsitzende der Bewegung „Sa Swobodu“ („Für die Freiheit“) Juri Gurabewitsch, hielt auf der internationalen Konferenz „Strategien der…