Witali Portnikow

Wegen wiederholter Drohungen: Journalist Witali Portnikow verlässt die Ukraine

Witali Portnikow

Witali Portnikow
(Quelle: LB.ua / Maks Lewin)

Der bekannte ukrainische Journalist Witali Portnikow hat heute die Ukraine verlassen. Das berichtete der Abgeordnete der Timoschenko-Partei Batkiwschtschyna, Nikolaj Knjaschizki. Portnikow ist nach eigenen Angaben in letzter Zeit zunehmend bedroht worden. Ausschlaggebend für die Entscheidung zur Ausreise sei letztlich eine Attacke dreier Unbekannter gewesen, die heute versucht hätten, in Portnikows Wohnung einzudringen. Befreundete Oppositionspolitiker, darunter Knjaschizki, seien ihm noch rechtzeitig zu Hilfe gekommen.

Der 46-jährige Witali Portnikow ist Präsident des regierungskritischen Fernsehsenders TVi. Er arbeitet außerdem für den US-finanzierten Rundfunksender Radio Liberty und schreibt regelmäßig Kommentare für verschiedene ukrainische Medien. Er vertritt dabei eine dezidiert prowestliche, regierungs- und kremlkritische Position.

Berichte über Drohungen und Übergriffe gegen kritische Journalisten und Oppositionelle in der Ukraine häufen sich derzeit. So wurde in der Nacht auf Dienstag der Majdan-Aktivist Igor Luzenko verschleppt und an einem unbekannten Ort mehrere Stunden festgehalten. Ein Journalist der regierungskritischen Nachrichtenseite LB.ua wurde gewarnt, er solle lieber nicht mehr allein aus dem Haus gehen, ihm drohe ein ähnliches Schicksal.

Quelle: LB.ua

Flattr this!