Moskau: Nationalisten attackieren 75-jährigen Oppositionellen

Moskau: Nationalisten attackieren 75-jährigen Oppositionellen

Angehörige der nationalistischen Organisation „ROD SERB“ („Russische Befreiungsbewegung ‚Südöstlicher Radikaler Block'“) haben am Freitag einen oppositionellen Demonstranten an der Kremlmauer attackiert. Der 75-jährige Wladimir Ionow führte einen nach russischem Recht nicht genehmigungspflichtigen, sogenannten „Ein-Mann-Protest“ durch, als ihm die Nationalisten sein Schild mit der Aufschrift: „Wir haben Putin – Verstand brauchen wir nicht“ aus der Hand rissen und ihn mit einer grünen Flüssigkeit und weißem Pulver übergossen.

In Presseberichten wird vermutet, dass es sich dabei um Ammoniumchlorid und Waschpulver gehandelt haben könnte. Bei Ionow wurde später eine Verätzung 1. bis 2. Grades der Augen festgestellt.

Ionow

Angriff auf Wladimir Ionow am 23. Oktober
(Quelle: Youtube / Sotavision)

Der an der Aktion beteiligte Anführer von ROD SERB, Goscha Tarassewitsch (alias Igor Beketow) beschuldigte Ionow zuvor, gegen §319 des russischen Strafgesetzbuches (Beleidigung von Vertretern der Staatsmacht) zu verstoßen. Später schrieb er bei VK.com, er und seine Mitstreiter hätten die „Beleidigung des gesetzmäßig gewählten Präsidenten der Russischen Föderation“ unterbunden und weiter: „Indem sie den Präsidenten beleidigen, beleidigen die Liberalen alle – uns und Euch. Wir tolerieren und verzeihen das nicht mehr.“

Nationalisten der Organisation ROD SERB waren schon Anfang des Jahres unangenehm aufgefallen. Im Februar hatten sie Teilnehmer einer Demonstration gegen den russischen Militäreinsatz in der Ukraine mit Exkrementen beworfen.

Im März zerstörten ROD SERB-Leute die improvisierte Gedenkstätte am Ort der Ermordung Boris Nemzows, indem sie die niedergelegten Blumen von der Brücke warfen und Plakate mit beleidigenden Aufschriften anbrachten. Als Anhänger Nemzows die Polizei riefen, bekamen sie von den Beamten eine vielsagende Auskunft: die Handlungen der ROD SERB-Aktivisten seien „legal“ und „vom FSB genehmigt“.

Quellen: NEWSru.comDW

Flattr this!