Kreml setzt bei der hybriden Kriegsführung auf Kriminelle

Kreml setzt bei der hybriden Kriegsführung auf Kriminelle

Der britische Politikwissenschaftler Mark Galeotti weist in einem Beitrag für Foreign Policy auf den zunehmenden Einsatz krimineller Strukturen durch russische Geheimdienste hin. Bekanntlich wird Russland immer wieder verdächtigt, Hackerangriffe einzusetzen, um das Erreichen seiner außenpolitischen Ziele voranzutreiben. Laut Galeotti rekrutieren…